WebWizard   29.1.2022 01:32    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Content Marketing News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Clubhouse in LinkedIn
Webinare optimal umsetzenWegweiser...Video im Artikel!
Social Shopping TV: Amazon Live Video
Chat aus Twitch, Facebook und Youtube in OBS
Remote Streaming-Produktion mit Streamyard und hopinWegweiser...
Kurze Clips von Amazon
Live Video-Streaming aus dem Internet produziertWegweiser...
Meta im Universe
Twitch gehackt
TikTok versus Youtube
mehr...








Elektro-Mustang


Aktuelle Highlights

Lichtermeer 2021


 
Aktuelles
Inhalte  04.01.2017 (Archiv)

AVP startet in Österreich

Videocontent, der zunächst vorwiegend vom ORF stammt, soll über eine Plattform der APA an Zeitungen verbreitet werden und die Basis für eine stärkere Zusammenarbeit in der Vermarktung bilden.

Das Modell der Medien in Österreich ist schnell erzählt: Es gibt den staatlichen Rundfunk auf der einen Seite, der durch Einfluss der Politik genauso auffällig wird wie durch Macht, die sich nicht nur durch 'ehemaligen' Monopolbetrieb erklären läßt. Entsprechende Geldquellen sind ebenfalls vorhanden wie viele Inhalte, die vermarktet werden.

Auf der anderen Seite stehen die Verlage mit ihren Zeitungen, die in einem Print-Land wie Österreich ebenfalls auf ihre historische Position pochen. Die Dualität TV gegen Print spielen sie ins Internet hinein, wo damit ein neuer Medienmarkt genauso im Keim erstickt wurde, wie er schon offline nicht existiert.

Dem ORF wurden durch die Verlage enge Grenzen gesetzt (die ohnehin nie eng waren). Und mit dem Faustpfand wurden immer wieder Dinge abgerungen, die die eigenen ramponierten Finanzen aufbessern helfen sollen. Man denke an die Möglichkeit des Führens von Foren, Social Media und anderen Dingen.

In dieses Szenario passt dann auch die neue Plattform für Video-Content, der vorwiegend durch den ORF gestiftet wird und durch die Zeitungen ausgeliefert wird - samt Monetarisierung für die Partner, denn finanziert soll das durch Werbung werden. Der ORF, dessen Werbebeschränkungen so elegant umgangen werden können, kann einmal mehr auf die Printmedien zugehen und im Gegenzug auf entsprechende neue Möglichkeiten hoffen. Und die Zeitungen bekommen über die Austria Video Plattform AVP gratis Videos und neue Einnahmen durch Werbung in diesen.

Auch anno 2017 tobt immer noch ein Verteilungskampf über das Internet durch die alten Medien. Dass dort hiesige Anbieter bereits weitgehend ruiniert wurden und die Geschichte sich schon länger eigentlich in den USA bei Facebook und Google abspielt, ist nebensächlich. Die nächste Runde, nämlich Presseförderungen und neue Möglichkeiten für alte Medien, ist nämlich schon eröffnet. Bei uns ist die Welt der Medien im Internet eine andere, als im restlichen freien Web...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Video #ORF; Zeitungen #Print #Medien #Österreich #Medienpolitik



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Tagespresse wird TV-Format
Nach dem eher missglückten Ausflug in den Print-Bereich (die Beiträge in der Bezirkszeitung wirken dort e...

Startup-Finanzierung per Fernseh-Sender
Millionen werden in TV-Shows vergeben, die Gründer oft der Lächerlichkeit Preis gegeben. Nun steigt sogar...

Dummheit in Zahlen gegossen
Alte Umfrageergebnis als brandaktuell verkauft, Auszählungsdaten und Hochrechnungen verwechselt - wie obe...

Auf dem Weg in die Postdemokratie
Der Westen ist formal demokratisch und real doch durchsetzt von PR und Marketing ohne wirkliche Wahlfreih...

Hand aufhalten und Mund halten!
Dem staatlichen Rundfunk werden also erneut die Hände im Social Web gebunden. Und die Zeitungen sind zule...

Werbung in TV-Thek erlaubt?
Wie feindlich die österreichische Medienlandschaft gegenüber dem privaten Sektor ist, zeigen neueste Entw...

Transparenz: Steuergeld im Werbetopf
Die Zeitungen haben einen Werbekunden, den Konjunktur und echte Werbeerfordernis nicht schrecken: Die öff...

ORF dreht Facebook ab
Die diversen Angebote des Staatsfernsehens im Social Network gehen heute wieder offline, um dem ORF-Geset...

Medien: Angst und Business
Beim European Newspaper Congress in Wien haben Experten über das ambivalente Verhältnis der Medien zur A...

Presseförderung abschaffen?
Derzeit übertreffen sich die Gratiszeitungen in Österreich dabei, sich auf die Presseförderung einzuschie...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Inhalte | Archiv

 
 

 


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R

Aktuell aus den Magazinen:
 Topic soll Floc ablösen Neuer Cookie-Ersatz von Google?
 4,8 Mio. im Lotto 6 aus 45 Jackpot Vierfachjackpot am Sonntag
 DSA in den EU-Trilog Neuregulierung des Internets einen Schritt weiter
 Microsoft kauft Activision Blizzard Mega-Deal im Gaming Bereicht formt neuen Marktführer
 Elektro VW-Bus im März Der ID-Buzz wird 2022 noch ausgeliefert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple