WebWizard   29.1.2022 03:53    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Content Marketing News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Clubhouse in LinkedIn
Webinare optimal umsetzenWegweiser...Video im Artikel!
Social Shopping TV: Amazon Live Video
Chat aus Twitch, Facebook und Youtube in OBS
Remote Streaming-Produktion mit Streamyard und hopinWegweiser...
Kurze Clips von Amazon
Live Video-Streaming aus dem Internet produziertWegweiser...
Meta im Universe
Twitch gehackt
TikTok versus Youtube
mehr...








Elektro-Mustang


Aktuelle Highlights

Lichtermeer 2021


 
Aktuelles
Gratis-Content  28.06.2018 (Archiv)

Google Maps wird teuer

Auf Websites eingebundene Landkarten von Google Maps werden relativ teuer. Jetzt, wo Google hier praktisch ein Monopol hat, soll abkassiert werden.

Eingebundene Karten-Widgets sind schon jetzt kostenpflichtig, wenn man mehr als 25000 Einblendungen von Landkarten am Tag hat - immerhin 50 Cent pro 1000 weiterer Karten sind da zu zahlen. Doch das ändert sich noch im Juli, wo dann im Schnitt weniger als 1000 Karten am Tag abgerufen werden dürfen, denn mit 28.000 Karten im Monat ist das Kontingent kostenloser Abrufe gering. Und je weiterer 1000 werden 7 Euro fällig, die Kreditkarte muss man sicherheitshalber schon vorher eingeben, damit es zu keinen Fehlern auf der Website kommt.

Pläne und Landkarten aller Art, die via Google Maps Api auf der eigenen Website eingebunden wurden, sollten daher recht rasch entfernt werden, um der Kostenfalle zu entgehen. Bis auf einige mobile Karten und reine Embeds ohne Funktion wird abgerechnet, heute noch kostenlose 25000 Anfragen werden in der neuen Preisliste einige tausend Euro kosten. Angesichts solcher Methoden, so nebenbei noch Körberlgeld zu machen, werden auch viele Webmaster jetzt verstehen, warum Google das 'Don't be evil' aus dem Sprachgebrauch gestrichen hat.

Alternativen finden sich im Web allerdings auch, wenngleich auch nicht ganz so aktuell, umfangreich und funktional. Google hat schließlich mit Maps alles vom Markt verdrängt, was annähernd ähnlich leistungsstark war. Doch mit Open Street Maps gibt es eine freie Alternative, die durchaus praktisch verwendbar ist.

Alternativen für Google Maps


In unserer Übersicht finden Sie einige praktische Links mit Alternativen zu Google Maps. Auch wenn diese leicht zu integrieren sind, sollten Sie Anpassungsbedarf berücksichtigen. Die kurze Zeit zur Umstellung hat Google sicher deshalb gewählt, damit Websites nicht einfach so zu diesem Mitbewerb schwenken können.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Maps #Plan #Landkarte #Website #Inhalt #Api #Google



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Zerschlagung von Google steht im Raum
Das US-Justizministerium prüft kartellrechtliche Grenzen von Google und folgt dabei scheinbar Expertenmei...

Betrügerische Navis
Gefälschte Navigations-Apps im Google Play Store imitieren Google-Maps-Funktionen und wollen an das Geld ...

Mapillary: Streetview per Crowd
Google Streetview gibt es nicht überall. So wurden einige Städte aufgrund von Datenschutzproblemen der Go...

Skobbler bei Telenav
Das eigenen Angaben nach 'führende Unternehmen im Bereich personalisierte Navigation', Telenav, legt für ...

Stadtplan Wien
Zurechtfinden in der Bundeshauptstadt - das ist oft gar nicht so einfach. Die gewachsene Metropole kann a...

Straßendaten für Wien
Zwar ohne Hausnummern, dafür aber unter einer freien Lizenz nutzbar: Für Wien gibt es nun Daten aus dem O...

Molfsee gegen Google
Google braucht für seine 'Streetview' Fotos von den Straßen der Städte. Einige davon wollen aber nun rech...

Open Streetmap
Google Maps kennen Sie wohl genauso wie die Entsprechungen bei Yahoo oder Microsoft. Vielleicht sind Ihne...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Gratis-Content | Archiv

 
 

 


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain


Essen Motor Messe 2021


Audi A8 Facelift


Frisör-Weiterbildung


Reifen für den Winter


Jaguar F-Type R

Aktuell aus den Magazinen:
 Topic soll Floc ablösen Neuer Cookie-Ersatz von Google?
 4,8 Mio. im Lotto 6 aus 45 Jackpot Vierfachjackpot am Sonntag
 DSA in den EU-Trilog Neuregulierung des Internets einen Schritt weiter
 Microsoft kauft Activision Blizzard Mega-Deal im Gaming Bereicht formt neuen Marktführer
 Elektro VW-Bus im März Der ID-Buzz wird 2022 noch ausgeliefert

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple