WebWizard   6.10.2022 23:22    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Content Marketing News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Town-Halls als Live-Content-Format
MS Sway für Präsentationen und Postings
Aufnahmen für Webinare oder Podcasts machen
Cloud-Produktionen werden üblichWegweiser...
Youtube bringt 25 Mrd.
Mit Newslettern heute noch starten?
Bloggen machen nicht reich
Paywalls funktionieren schlecht
Virtuelles Sendestudio für LivestreamsVideo im Artikel!
Nutzungsbedingungen müssen einfacher werden
mehr...








Peugeot e308


Aktuelle Highlights

Prime Days 10/2022


 
Aktuelles
Inhalte  30.06.2019 (Archiv)

Wikipedia macht süchtig

Menschen suchen im Internet immer weiter nach für sie eigentlich unwichtigen Informationen, beispielsweise wenn sie auf Wikipedia unterwegs sind.

Die Gründe hierfür liegen auf neurologischer Ebene, wie eine Studie der University of California zeigt. Informationen lösen im Gehirn demnach ein Gefühl der Belohnung aus, ähnlich wie es Essen, Geld oder sogar Drogen tun. Sie haben also eine Art Suchtfaktor.

Menschen wollen immer mehr Informationen haben, wenn sie an einer Quelle wie Wikipedia sitzen und geraten in eine Klick-Spirale. Dabei haben die Informationen oft nicht einmal einen rationalen Wert für sie. 'Beispielsweise habe ich neulich auf eine wichtige E-Mail gewartet und mich dabei ertappt, wie ich meinen Server immer wieder aktualisiert habe. Ich wusste aber, dass ich eigentlich etwas Produktiveres tun könnte, vor allem weil man moderne E-Mail-Programme nicht einmal mehr aktualisieren muss', erläutert Koautor Ming Hsu.

Die Forscher haben die Gehirne von 37 Probanden gescannt, während diese eine Art Lotto spielten. Dabei wurden die Probanden gefragt, wie viel sie für Informationen über ihre Gewinnchancen zahlen würden. Die Infos waren dabei manchmal hilfreich, manchmal nicht. Es zeigte sich, dass zwei Gehirnregionen aktiviert wurden, wenn die Probanden Informationen erhielten: Das Striatum und der präfrontale Cortex. Diese Hirnareale produzieren Dopamin und werden auch dann aktiviert, wenn Menschen Geld erhalten und Essen oder auch Drogen konsumieren.

Für Hsu ist dieses Ergebnis vor allem für die Erforschung der digitalen Medien wichtig, da es darauf hinweist, wieso Menschen in scheinbar endlose Konsumspiralen geraten, wenn sie Wikipedia oder soziale Medien wie Twitter konsultieren. 'Es wurde schon viel über digitale Sucht geschrieben, doch Spekulationen sind oft schneller als die Wissenschaft. Wir haben mit unserer Studie gezeigt, dass es die oft vermutete Verbindung zwischen Informationen und Belohnungssystemen wirklich gibt', meint Hsu. Es seien aber noch mehr Studien nötig, um diese Verbindung genauer zu erforschen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Sucht #Internet #Wikipedia #Inhalte



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Wikipedia unverständlich?
Wikipedia-Artikel benötigen sprachliche Verbesserungen, um von Lesern verstanden zu werden. Zu dem Schlus...

Internet Archive nimmt sich Google+ an
So wie schon sehr viele nicht mehr bestehende Websites zuvor soll auch Google+ ein Bestehen über das Ende...

Kinder viel am Smartphone
Viel Beschäftigung mit dem Handy: Kinder verbringen doppelt so viel Zeit mit dem Smartphone wie mit Elter...

Social Media gegen Korruption
Soziale Netzwerke wie Facebook tragen erheblich dazu bei, Korruption zu verhindern. Vor allem in Ländern ...

Mädchen süchtig nach Netzwerken?
Eltern sind voll der Sorge, dass die Nutzung sozialer Netzwerke im Internet durch Mädchen im Suchtverhalt...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Inhalte | Archiv

 
 

 


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Cloudflare durch IP-Sperren gestört Österreichs Filter behindern Infrastruktur
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Sticker sammeln Billa bietet Österreich-Pickerl-Album

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple