WebWizard   25.6.2024 14:41    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Content Marketing News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Bezahlung mit Daten
Testimonials und Produktvorstellungen als UGC-VideoWegweiser...
Mehr Patreon zur Finanzierung
KI-Bilder werden immer besser
Gesundheit aus dem Web
Immer mehr KI-Avatare als Influencer
Faules ChatGPT?
Fragebogendesign ist wichtig
Emotional viral
80% für AI im Marketing
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

SEO ohne Links


 
Aktuelles
Werbung  12.03.2020 (Archiv)

Corona monetarisiert

Die US-Videoplattform YouTube erlaubt es Content-Produzenten wieder, Inhalte über das neue Coronavirus zu monetarisieren.

Erst in der vergangenen Woche hatte das Unternehmen angefangen, Videos, die mehr als eine beiläufige Erwähnung des Virus enthielten, den Geldhahn abzudrehen. Doch nach massiver Kritik hat YouTube beschlossen, diese Praxis wieder einzustellen.

'Die Monetarisierung ist heute sehr stark mit Google verknüpft, YouTube übernimmt von der Muttergesellschaft viele Richtlinien. Dazu machen Werbeunternehmen großen Druck, sie wollen nicht mit sensiblen Inhalten in Verbindung stehen. Außerdem gewinnen Produzenten dank Spendeplattformen wie Patreon immer mehr an Unabhängigkeit. Deswegen werden die Richtlinien immer weiter optimiert', sagt YouTube-Marketingberater Julian Banse gegenüber pressetext.

Laut einem Update von YouTube fallen Videos über das neue Coronavirus in die Kategorie 'Sensible Ereignisse'. Diese Klassifizierung betrifft gefährliche, einmalige Vorfälle wie Naturkatastrophen. Weil das neue Coronavirus nicht mehr als kurzfristiges Ereignis gilt, sondern ein Alltagsthema geworden ist, macht YouTube bei Videos dazu Ausnahmen.

'YouTube tastet sich noch vorsichtig an das Thema Coronavrus heran. Es ist zwar für Influencer riskant, sensible Themen anzusprechen, aber ihre wichtigste Währung ist Authentizität, und es handelt sich hierbei um ein Problem, das in aller Munde ist. Die Algorithmen verstehen oft den Kontext eines Videos nicht und fällen vorschnelle Urteile', kritisiert Banse.

In den kommenden Tagen wird YouTube die Monetarisierung von Coronavirus-Videos von bestimmten Kanälen, darunter Nachrichten-Channels, erlauben. Die Videoplattform will allerdings bei Fake News über den Virus hart durchgreifen. YouTube hatte erst im vergangenen Jahr die Richtlinien für Produzenten von sensiblen Inhalten gelockert.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Youtube #Werbung #Corona



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Junk-Food vom Kidfluencer
Auf YouTube machen sogenannte 'Kidfluencer' häufig Werbung für Fast Food oder ungesunde Getränke. Kidflue...

9% weniger BIP?
Das Coronavirus lässt die globale Wirtschaftsleistung bis Jahresende um mehr als vier Prozent einbrechen,...

Patreon: Boom durch Corona
Die US-Crowdfunding-Plattform Patreon verzeichnet wegen der Corona-Epidemie derzeit einen Ansturm an neu...

Google zeigt Mobilitätsdaten
Die aufgrund der Corona-Beschränkungen reduzierte Bewegung der Menschen läßt sich auch anhand der Analyse...

Influencer verbreiten Panik
Twitter-Nutzer mit vielen Followern sind in Krisenzeiten deutlich gefährlicher als wenig prominente User,...

Corona: Bildung und Präsentationen online
Weil größere Menschenansammlungen mit Risiko verbunden sind, werden immer mehr Tagungen und Schulungen pe...

Coronaferien!
In Österreich wurde nun fixiert, dass die Schulen gesperrt werden. Je nach Schulstufe sind unterschiedlic...

FAQ Corona-Virus
Was man über den Coronavirus wissen muss, was das in der Praxis bedeutet und was ich jetzt tun muss, fass...

Corona und Videos
Wenn wir in diesen Tagen eher schwer erreichbar sind, dann liegt das am Corona-Virus. Nicht, weil wir dir...

Corona: Risiko Fake News
Gezielte Falschinformationen verschlimmern den Ausbruch gefährlicher Erkrankungen wie dem Coronavirus....

   






Top Klicks | Thema Werbung | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple