WebWizard   23.7.2024 18:52    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Content Marketing News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Bezahlung mit Daten
Testimonials und Produktvorstellungen als UGC-VideoWegweiser...
Mehr Patreon zur Finanzierung
KI-Bilder werden immer besser
Gesundheit aus dem Web
Immer mehr KI-Avatare als Influencer
Faules ChatGPT?
Fragebogendesign ist wichtig
Emotional viral
80% für AI im Marketing
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

SEO ohne Links


 
Aktuelles
Inhalte  01.06.2021 (Archiv)

Fake News bleiben unerkannt

Drei Viertel der Amerikaner sind zu sehr von ihrer Fähigkeit überzeugt, Fake News als solche zu erkennen. Das besagt eine aktuelle Studie der University of Utah.

'Wenn sich die Leute fälschlich für sehr gut darin halten, Fake News zu erkennen, werden sie diese möglicherweise unwissentlich eher konsumieren, glauben und teilen, insbesondere, wenn sie ihrer Weltanschauung entsprechen', erklärt Studienleiter Ben Lyons.

Lyons und seine Kollegen haben Umfragen mit 8.285 Teilnehmern ausgewertet. Diese mussten beurteilen, wie glaubwürdig einige Facebook-Headlines sind und dann abschätzen, wie gut sie Fake News erkennen. Der Vergleich der Selbsteinschätzung mit dem Abschneiden bei den Test-Headlines gab den Forschern Aufschluss darüber, wie realistisch die Probanden ihr Gespür für Fakten einschätzen. 'Unsere Ergebnisse zeichnen ein besorgniserregendes Bild. Viele Leute sind sich ihrer eigenen Anfälligkeit für Falschinformation nicht bewusst', meint Lyons.

Denn 90 Prozent der Probanden hielten sich für überdurchschnittlich gut darin, Fake News zu erkennen - doch haben damit drei von vier ihre Fähigkeit, echte von falschen Nachrichten zu unterscheiden, überschätzt. Im Schnitt hielten sich die Teilnehmer für 22 Prozentpunkte besser darin, Fake News zu erkennen, als sie es bei den Test-Headlines tatsächlich waren. Ein Fünftel gab sich sogar eine Selbsteinschätzung, die mindestens 50 Prozentpunkte über ihren tatsächlichen Fähigkeiten lag.

'Wir zeigen, dass jene, die ihre Fähigkeiten überschätzen, öfter Webseiten besuchen, die dafür bekannt sind, falsche oder irreführende Nachrichten zu verbreiten', sagt Lyons. Die Studie hat auch ergeben, dass solch vermessene User schlechter darin sind, zwischen wahren und falschen Behauptungen zum aktuellen Weltgeschehen zu unterscheiden und eher bereit sind, Falschinformation zu teilen - insbesondere, wenn diese zu ihren politischen Ansichten passt. Die aktuelle Arbeit legt somit nahe, dass Selbstüberschätzung ein Faktor ist, der Nutzer anfälliger für Falschinformationen macht und so deren Ausbreitung begünstigt.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Fake News #Studie #Medienkompetenz



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Strafe für Fake News bei Facebook
Der Facebook-Konzern überlegt neue Sanktionen für jene, die oft falsche Informationen verbreiten helfen. ...

Doppelzüngig manipuliert
Doppelzüngigkeit oder der Einsatz von Euphemismen erlaubt es Führungspersönlichkeiten, Meinungen zu manip...

Fake-News-Warnungen wirken
Werden Falschinfos auf Twitter als 'Fake News' gekennzeichnet, verändert sich das Nutzerverhalten in sozi...

Deep Fakes im Auge der KI
Das Gesehene spiegelt sich in beiden Augen nahezu identisch wider - zumindest was Farbe und Form angeht. ...

   






Top Klicks | Thema Inhalte | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple