WebWizard   30.9.2022 04:55    |    Benutzerkonto
contator.net » WebNews » WebWizard.at » Magazin » Content Marketing News  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Town-Halls als Live-Content-Format
MS Sway für Präsentationen und Postings
Aufnahmen für Webinare oder Podcasts machen
Cloud-Produktionen werden üblichWegweiser...
Youtube bringt 25 Mrd.
Mit Newslettern heute noch starten?
Bloggen machen nicht reich
Paywalls funktionieren schlecht
Virtuelles Sendestudio für LivestreamsVideo im Artikel!
Nutzungsbedingungen müssen einfacher werden
mehr...








Peugeot e308


Aktuelle Highlights

Prime Days 10/2022


 
Aktuelles
Inhalte  29.08.2022

Aufnahmen für Webinare oder Podcasts machen

Wer professionelle Aufnahmen in Form von Video oder Audio 'remote' braucht und dabei mehr als nur eine Zoom-Session mitschneiden möchte, der sollte andere Werkzeuge als nur Videokonferenzen nutzen.

'Mehr brauchen' bezieht sich dabei sowohl auf die Qualität der einzelnen Aufnahmen (was sowohl Ton als auch Bild betrifft, die bei Live-Übertragungen in Videokonferenzen immer auf die vorhandene Bandbreite limitiert sind) als auch auf die Vorbereitung zum Schnitt in entsprechender Software zur Videobearbeitung. Separate Ton- und Bildspuren sind hier unerläßlich, in Zoom ist das zwar über einen bezahlten höherwertigen Account möglich aber ebenfalls in Auflösung und Qualität limitiert.

Die Möglichkeiten, die über Zoom hinausgehen, kann man dabei grob in zwei Varianten unterscheiden: Eine online geschnittene Version von hochwertigen Quellen in einem Cloud-Studio und eine jeweils lokale Aufzeichnung von Inhalten, die dann gesammelt übertragen wird und danach geschnitten wird. In beiden Fällen sorgt das System für die Aufzeichnung am Endgerät mit besserer Qualität, im zweiten Fall für die Übermittlung verschiedener 'Spuren', die man anschließend noch frei mischen und schneiden kann - also besser nachträglich optimieren kann (und muss).

Streamyard

Ein 'Fall 1' wäre Streamyard. Man erhält dort eine Art Bühne, die man befüllen kann. Ein Gast hier, eine Powerpoint dort, vielleicht noch eine Diskussionsrunde - samt Hintergrundbild, Einspielern, Musik, Texteinblendungen etc. entsteht dann eine streambare Version einer Videokonferenz, die samt Markeneinbindung und Live-Regie funktioniert (etwa auf Youtube oder Facebook). Oder aber man streamt gar nicht (unser Anwendungsfall hier) sondern speichert das Ergebnis einfach als HD-Video mit Audio ab - anders als bei Zoom aber eben mit der höheren Qualität der einzelnen Beiträge dazu, die in dem Video eingefangen werden.

Riverside

Eine Möglichkeit der zweiten Variante wäre Riverside. Dort wird ebenfalls eine gemeinsame Bühne geschaffen, aber eben nicht sofort geschnitten - die Regie findet im Anschluss statt. Und damit das gut funktioniert, erhält der Videobearbeiter jede Spur an Ton und Bild separat gespeichert - direkt bei den einzelnen Beitragenden, damit die Qualität wirklich so hoch wie möglich ist. Neben der Vorschau für alle gibt es im Anschluss also auch bis zu 4K-Videos und getrennte Tonspuren (auch als hochauflösendes WAV), die vorbereitet für den Schnitt sind. 24 Bilder pro Sekunde sind hier leider Standard bei allen 'normalen' Kunden, erst mit großen Teamlizenzen kann man auch 30 Bilder pro Sekunde erhalten - ansonsten gibt es aber keine Einschränkungen und sogar der synchronisierte Export der Timeline zu Powerpoint wird perfekt vorbereitet!

Die Lösungen sind so verschieden wie die Anforderungen an solche Aufnahmen und im Team erledigen die beiden vorgestellten Lösungen wohl alle Wünsche an Podcasts, Videointerviews, Onlinekonferenzen, Webinare, Präsentationen und ähnliche Projekte.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Video #Podcast #Aufnahme #Regie #Schnitt #Videobearbeitung #Webinar



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Youtube Creator Music zur Youtube Audio Library
Bisher hatte Youtube sehr viel wenig professionelle Musik für die Ersteller von Videos bereit gehalten, u...

Veranstaltungen in Raum und Zeit dehnen
Ein Event aller Art an einem Ort zu einem Zeitpunkt ist von gestern. Spätestens seit Corona wurde das Aus...

Der Kopf richtig vor der Kamera positioniert!
Im Stream, in der Videokonferenz oder auch sonst im Bild: Der Kopf einer gefilmten Person sollte eine gan...

Virtuelles Sendestudio für Livestreams
Remote-Produktionen können nicht nur effizienter und pandemiefreundlicher sein, sondern durchaus auch son...

Remote-Produktionen werden einfacher
Seit hopin den Streaming-Verteiler Streamyard übernommen und integriert hat, ist das professionelle Strea...

Remote Streaming-Produktion mit Streamyard und hopin
Seit hopin den Streaming-Verteiler Streamyard übernommen und integriert hat, ist das professionelle Strea...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Inhalte | Archiv

 
 

 


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Dreifachjackpot: 2,2 Mio. bleiben im Topf Lotto 6 aus 45 geht wieder in einen Jackpot-Lauf...
 Cloudflare durch IP-Sperren gestört Österreichs Filter behindern Infrastruktur
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Sticker sammeln Billa bietet Österreich-Pickerl-Album

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple